aktiv_kreativ

Nun ist das Tragen der Gesichtmaske auch bei uns Pflicht, zumindest in den Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr. Annika zeigt euch wie ihr euch selbst eine Maske näht!

Die Maske kann aus Materialien hergestellt werden, die die meisten zuhause haben: Stoffrest (z.B. altes T-Shirt, Kopfkissenbezug), Gummiband oder normales Band, ein Stück Draht.

Die Masken bitte wechseln, sobald sie feucht geworden sind, und nach jedem Tragen waschen (60°C mit normalem Waschmittel reicht).

Masken aus Stoff filtern leider keine Viren und Bakterien aus. Sie können aber die Tröpfchen, die wir beim Sprechen und Atmen ausstoßen, aufhalten und so das Infektionsrisiko für andere verringern.
Bitte haltet trotzdem weiterhin Abstand, Husten und Niesen in die Armbeuge.

Liebe Neustädterinnen und Neustädter,

und plötzlich ist der Postkartenpruch - „Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“ – so präsent wie selten zuvor. Begegnungen schaffen – das ist der Kern unserer Arbeit. Wir, das ist das Quartiersbüro, die Gemeinwesenarbeit, die Jugend- und Schulsozialarbeit und das Waldkindergartenteam, allesamt vom bsj Marburg e.V.

Nun ist es derzeit gar nicht so einfach, die Sache mit Begegnung. Was macht man da im Jahr 2020? – Wenn es nicht analog geht, dann eben digital. Wir tauchen ab ins www und laden auch dich herzlich ein uns dort zu begegnen.

Hier veröffentlichen wir regelmäßig eine Aktion, eine Aktivität oder eine kreative Idee und Du kannst mitmachen! Du kannst unsere Ideen umsetzen und deine „Werke“ auf der Facebook-Seite „Soziale Stadt-Neustadt-Hessen“ oder auf Instagram „qb_neustadt_hessen“ mit uns und allen NeustädterInnen teilen. Vielleicht hast du aber auch eine eigene Idee die du teilen möchtest? Dann her damit! Maile diese an: .

Gemeinsam machen wir das Beste aus der Situation und schaffen eine neue Form der Begegnung. Sei dabei! 

Svetlana Nerenberg   |  Quartiersmanagement

.